Direkt zum Hauptbereich

Posts

Ein Etui für Reisedokumente

hab ich genadelt, nach einem Schnittmuster von ''Nähmanufaktur''  'Travel to go'.
Ob ich nochmals eine davon mache, das weiß ich nicht. Das war mir zu viel Aufwand, die vielen kleinen Teile, alles verstärken,  (nach Anleitung nur die eine Seite vom Hauptteil der Tasche) . Fand das aber ohne Verstärkung etwas zu labbrig.
Ich habe mir auch die Rundumeinfassung erspart, nur am offenen Ende habe ich es gemacht, da die Schließung durch die Dicke nicht möglich war. Somit ist es ein sauberer Abschluß.


Wie ihr seht hat das Etui viel Stauraum...
Machts gut und eine schönen Tag :) 
Letzte Posts

Lange nichts gepostet und doch noch lange nicht untätig...

Hier kommt eine Bilderflut...






















Ein besonderes Geburtstagsgeschenk

 machte ich meiner Freundin Lilo. Ein Handgezeichnetes Bild von ihrem Hund Lui.

Es wurde von mir in Auftrag gegeben und die ''Künstlerin'' Angelika Zutavern https://www.facebook.com/Die-Kunst-des-Schenkens-the-art-of-giving-889232021116401/
 setzte es wundervoll um. Ich bin begeistert und meine Freundin hatte Pippi in den Augen.
 Sie sagte später zu mir, es ist ihr schönstes Geschenk.
Ein herzliches Komplimet an die Künstlerin...

Nachtrag zum Wohnungsbrand bei uns in Lichtenrade

Die Spendenaktion war ein toller Erfolg.



 Es sind fast 1800 € in die Spendendose gelandet, hinzu kommen noch die Spendengelder vom extra eröffneten SpendenKonto. Diese Aktion läuft noch ca 50 Tage.
Eine größere Summe spendete die Firma http://www.schreiberlin.com/
sie ersteigerte die ''Kupferrose'' von Niels Dettmer 
das ist so toll, wir freuen uns riesig auf die Hilfsbereitschaft aller Lichtenrader. Sachspenden wurden ebenfalls in großen Mengen angeboten..von Kleidung für den Übergang, Möbelstücke bis hin zu Haushaltsware.
Passt gut auf euch auf


Noch eine Tasche aus Polsterstoff genadelt

genäht aus Polsterstoff und Velour, Baumwollfutter und mit Innentasche, Taschenklappe verschließbar mit KamSnap, Breite: 21cm Höhe 25cm

Spendenaktion für Wohnungsbrand-Opfer

Was muss das für ein schreckliches Gefühl sein, von einem Moment zum anderen sein Zuhause und alles was sich darin befand, ob Erinnerungen oder materielle Dinge, durch einen Brand zu verlieren ( abgesehen von Anschlägen ect) das wünsche ich niemanden. 
Nun, in meinem Bezirk, ich wohne ganz in der Nähe, brannte eine Wohnung und das Dachgeschoß total aus. Die Wohnungen nebenan und drunter wurden sehr (durch starke Rauchbildung und Löschwasser), in Mitleidenschaft gezogen.
Ganz spontan hat mein Freund zu einer Spendenaktion aufgerufen. Auf  Facebook, wo wir eine Gruppe leiten, wurde diese Aktion noch am selben Abend gestartet, wo sich die Bezirksabgeordnete Melanie Kühnemann sofort daran beteiligte und ebenfalls dazu aufrief. Es wurde eine Spendenbox in ihrem ''Bürgerbüro'' ausgestellt ( ein Spendenkonto wurde ebenfalls eingerichtet) und an einem Samstag-Nachmittag ein Tag der offenen Tür, mit Kaffee und Kuchen sowie mit ein paar Kunsthandwerker gestartet. Alle Einnahmen, v…